Das nächste große Thema

von Ulrich Tekniepe (Kommentare: 0)

 

Global Warming

 

Wenn Politiker wie Al Gore („Eine unbequeme Wahrheit“) gegen den Noch-Mainstream Stellung beziehen, ist meist schon keine Weitsicht mehr nötig, um das Thema als zukunftsentscheidend zu erkennen. Wenn Politiker wie George W. Bush und „die Chinesen“ dem diametral entgegen stehen, wird’s spannend.

     Energie- und Rohstoffpolitik und vor allem die Unternehmen sind gefordert.

 

Gesundheit

 

Einerseits ein globales Thema. Unter diesem Thema wird nicht nur der Kampf gegen Malaria und AIDS in der Dritten Welt geführt, sondern auch der um Wasser und gegen Hunger. Im kleineren Maßstab ein persönliches Thema für jeden in Deutschland. Hier werden Eigenbeteiligung und Selbstverantwortung diskutiert. Wird es morgen selbstverständlich sein, dass Gesundheit teuer ist - zu erhalten und wiederherzustellen?

     Stichwort: Jahrhundert der Biowissenschaften.

 

Migrationen

 

Nicht nur Menschen wandern. Die Arbeit wandert. Der Reichtum wandert. Die Bildung wandert. Die Macht wandert. Die Ideen wandern. Wer kann sich in dreißig oder fünfzig Jahren noch Staatsgrenzen leisten? Wer braucht sie? Wer organisiert die Bildung – die Kultusministerkonferenz oder Google? Wer garantiert das Existenzminimum – Hartz IV oder Gazprom-Shell?

     Globalisierung = massive tektonische Verschiebungen.

 

Wer wagt eine Wette?

 

Bill Gates und Warren Buffett setzen Milliarden für Gesundheit ein. Richard Branson setzt auf resp. gegen Global Warming - $ 3 Mrd. bisher. Toyota macht ernst mit Hybrid. Das sind Entscheidungen. Wo sind die anderen Global Players?

     Kommen sie mit angemessenen Taten oder verschleiernden Image-Kampagnen à la BP?

 

Was ist Ihr großes Thema?

Zurück

Einen Kommentar schreiben